Sommerfeste

Die Sommer- und Kinderfeste haben in unserem Kleingärtnerverein eine sehr lange Tradition. Auch ich selbst denke gern an den Spaß zurück welchen wir an diesen Tagen hatten. Ob beim Wundertütenbaum-Klettern, beim Laternenumzug oder beim Einlösen der Wertmarken der Kinderkarte. Seit diesem Jahr ist diese schöne alte Tradition wieder mit Leben erfüllt wurden. Hier sollen nun einige Bilder aus alten Zeiten gezeigt werden. Ich würde mich freuen, wenn andere Gartenfreunde mir noch weitere schöne Fotos zur Verfügung stellen könnten.

Der ISKRA-Fanfarenzug Leipzig gab jedes Jahr zum Sommerfest ein kleines Konzert auf unserer Festwiese.

Durch ihre musikalische Begleitung machte der Laternenumzug am Abend gleich doppelt so viel Spaß.

Vielleicht kann man ja so etwas auch wieder aufleben lassen. Auch heutige Gartenfreunde bzw. deren Kinder waren Mitglied im ISKRA-Fanfarenzug Leipzig. Schauen Sie sich doch mal das Bild an, vielleicht erkennen Sie ja jemand.

Sehr beliebt war der Wundertüten-Kletterbaum. Oben befand sich ein Ring mit angehängten Wundertüten, welche je nach Größe des Kindes immer weiter hochgezogen wurden. Die Kleinen machten 3 Züge und hatten ihre Belohnung. Die Großen mußten arbeiten und bis ganz hoch. Manch kleiner Schlawiner raubte sich dann aber auch gleich 2 oder 3 von den begehrten Schätzen.

Einer der Stände an welchem man seine Wertmarken von der Kinderkarte einlösen konnte. Es gab pro Kind 1 Karte gratis, die Enkelkarte kostete 2,- DDR-Mark. An der Karte waren 5 Abschnitte zum Abreißen.

Dafür gab es dann verschiedene Dinge wie z.B.

1 Bockwurst mit Brötchen

1 Limo

1 Eis

1 Geschenk – Tröte oder Papierfächer oder ähnliches

Kuchen und Kakao

1 Laterne mit Stab und Kerze